Der Rückenschmerz und Ich

Bei der Behandlung von Rückenschmerzen spielt die Physiotherapie eine wichtige Rolle.
Zu Beginn steht bei uns eine ausführliche Anamnese und Untersuchung. Dies ist dringend notwendig, um mit Ihnen die Behandlung zu planen und die für Sie richtige Therapie zu beginnen.

Im Rahmen der Behandlung sind mobilisierende und /oder stabilisierende Übungen wichtig, um die Therapieerfolge zu erhalten und Rückfällen vorzubeugen. Mit einer modernen, gerätegestützten Krankengymnastik stärken Sie Ihre Muskulatur.

Zusätzlich üben Sie schonende Bewegungsabläufe. Außerdem können Sie lernen, sich im Alltag rückengerecht zu bewegen und Ihren Arbeitsplatz ergonomisch zu gestalten.

Rückenschmerzen sind eine Volkskrankheit – etwa 40 Prozent der Deutschen leiden darunter, nur wegen Atemwegsinfektionen gehen noch mehr Menschen zum Arzt. Besonders auffällig ist dabei: Immer mehr und immer jüngere Menschen sind betroffen.

Die Ursachen für Rückenschmerzen sind sehr vielfältig. In manchen Fällen gehen sie auf Wirbelsäulenverkrümmung, Verrenkungen, einen Bandscheibenschaden oder andere eindeutige Probleme zurück. Diese Klarheit ist jedoch eher die Ausnahme – oft kann man selbst nach intensiver Untersuchung keine eindeutige Ursache bestimmen. Sicher ist, dass zu wenig oder falsche Bewegung, eine schlechte Haltung oder sitzende Tätigkeiten Schmerzen in Nacken oder Schulter, Nackensteife, Kreuzschmerzen, Hexenschuss oder Ischiasbeschwerden begünstigen. Hinzu kommen psychosomatische Faktoren, Stress und CMD.

Treten die ersten Rückenschmerzen auf, so wird ein Teufelskreislauf in Gang gesetzt, aus dem man nur noch schwer entrinnen kann: Der Körper nimmt unbewusst eine Schonhaltung ein, um die Schmerzen zu mindern, dadurch verstärkt sich die Verspannung, die Schmerzen werden immer schlimmer. Es ist daher dringend angeraten, schon bei den ersten Anzeichen einen Arzt aufzusuchen, um langfristige Schäden zu vermeiden.

Copyright © 2011 PHYSIOWERK - Berlin - All Rights Reserved