CMD - Craniomandibuläre Dysfunktion

Hinter dem Begriff Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) verbergen sich Beschwerden, die durch Probleme mit den Kiefermuskeln und dem Kauapparat hervorgerufen werden.

Zu den wichtigsten Symptomen der CMD gehören:

  • Schmerzen beim Kauen, Schlucken, Sprechen oder Gähnen
  • Verspannungen in der Wangen- oder Schläfengegend
  • Einseitiges Kauen
  • Ungleichmäßiger Kieferstand
  • Schmerzen im Kiefer oder im Gesicht
  • Knacken und Reiben in den Kiefergelenken
  • Sehr starke Abnutzung der Zähne
  • Zahnwanderung

Wenn Sie eins oder mehrere dieser Beschwerdebilderkennen und die jetzige Therapie nicht den gewünschten Erfolg zeigt, lassen Sie uns darüber sprechen:

  • Verspannung von Nacken und Schultern
  • Beckenschiefstand und Beinlängendifferenz
  • Ohrgeräusche und Hörminderung
  • Migräne
  • Blockierungen der Halswirbelsäule
  • Hüft- und Knieprobleme
  • Kopfschmerzen
  • Sodbrennen

Die Ursache der CMD können strukturelle, funktionelle, biochemische oder psychische Probleme sein – meist ist es eine Kombination verschiedener Faktoren.

Auch die Auslöser sind sehr vielfältig. Es kann ein minimaler Fehler beim Anpassen eines Zahnersatzes sein, eine schlechte Körperhaltung oder ein Problem in den Verdauungsorganen. Es kommen so viele verschiedene Ursachen in Frage, dass es unmöglich ist, sie hier auch nur annähernd vollständig aufzuzählen.

Dies macht die Diagnose CMD für Ärzte und Therapeuten so schwer – zumal viele nur schlecht über die Krankheit informiert sind. Oft bleibt die Krankheit daher unerkannt und der Patient begibt sich auf einen langen Leidensweg, auf dem man ständig neue Symptome behandelt, ohne die grundlegenden Ursachen auch nur zu kennen.

Um CMD effektiv zu behandeln, müssen ganz unterschiedliche medizinische Fachgebiete zusammenarbeiten. Im Zentrum der Behandlung steht ein kompetenter Physiotherapeut als Bindeglied zwischen den beteiligten Experten. Das Physiowerk Berlin hat sich mit Ärzten und Therapeuten aus allen wichtigen Disziplinen vernetzt, um eine optimale Diagnose und Behandlung von CMD zu ermöglichen.

In Deutschland sind etwa 7 Millionen Menschen von CMD betroffen, 80 % davon sind Frauen, die meisten im Alter von 20 bis 40 Jahren. Viele von ihnen wissen nicht, dass sie unter CMD leiden, weil die Krankheit schwer zu diagnostizieren ist. Die Symptome sind sehr unterschiedlich und können sich ständig verändern. Sie treten häufig im Kopfbereich auf, können aber prinzipiell über den ganzen Körper verteilt sein.

Copyright © 2011 PHYSIOWERK - Berlin - All Rights Reserved